Die gesamten Lederarbeiten erfolgen in Handarbeit. Gürtel, Taschen, Schwertscheidenbezüge, Saxscheiden u.v.m werden nach Fundlage von mir nachrekonstruiert.













Leder wurde auch schon im frühen Mittelalter geprägt. Im Gräberfeld von Pfahlheim wurden im Grab 4/1883 gepunzte Lederreste einer Saxscheide gefunden, verziert mit Flechtbandornamentik. Im Donzdorfer Grab 75 (Kreis Göppingen) befanden sich Überreste einer Saxscheide mit Streifenmusterung. Darüber hinaus gibt es noch unzählige weitere Funde.












Meine Interpretation eines Reiterköchers in Anlehnung nach Altdorf (Kanton Uri), mit Flechtbandornamentik und seperaten Verschluß. Der Köcher ist so gebaut, daß ein Befüllen mit Pfeilen an der Unterseite möglich ist.















Verschiedene Interpretationen zur Verwendung von Zierscheiben als "Taschenverschluss" oder ein Schutzbehältnis für Zierscheibe zur Verwendung möglicher spiritueller Rituale:







weitere Beispiele meiner Lederarbeiten folgen noch!




Mouseover-Effekte
ueru taz ist spiz
taz santa tir tin fredel ce minnon