Die Darstellung von Frauen und Männern erstelle ich auf archäologischer Grundlage und die gesamte Gewandung wird nach archäologischen Befunden und historischen Quellen angefertigt.
Die einzelnen Trachtenelemente werden nach Fund rekonstruiert und wenn nötig ergänzt.

Nähere Erläuterungen dazu finden Sie unter dem Menüpunkt Ausstattung - Tracht.
Bis auf Planig zeige ich hier im Moment nur kleine Auschnitte meiner Grabrekonstruktionen. Im Verlauf 2015 folgen Bilder mit Gewandung.
Bis auf wenige Ausnahmen (noch nicht komplett oder Neuaufbau) kann auf Veranstaltungen alles als komplettes Erscheinungsbild präsentiert werden.

Folgende Rekonstruktionen können auf Veranstaltungen gezeigt werden:










Planig
(Franke 520 n.Chr.)
Fürstenberg-Wünnenberg 61
(Franke um 580 n.Chr)

Picardie
(Einzelfund Gürtelschnalle Ende 6.Jh. )
Mertloch-Künzerhof FG 699
(Einzelfund Gürtelschnalle 600-630/40 n.Chr. )

Sontheim 153
(Franke Übergang 6.-7.Jh.)







Altenerding 406
(Bajuware um 600 n.Chr.)

München-Englschalking
(Bajuware ca. 650-680 n.Chr)


Pähl 49
(Leibgurt Anfang 7.Jh)

Altenerding 773
(Bajuwarin um 650 n.Chr)


Linz-Zizlau 139
(Mädchen ca. 570-90 n.Chr.)

St. Ulrich und Afra Grab 8
(Kleriker Augsburg)


Altenerding 447
(Frauengrab um 600/ im Aufbau)

Altenerding 710
(Männergrab ca. 620 / im Aufbau)








Niederstotzingen 12
(Krieger um 600 n.Chr.)

Niederstotzingen 3c
(Krieger um 600 n.Chr)


Schwenningen
(Alamannin um 520 n.Chr.)
Schretzheim 79
(Alamanne um 5 n.Chr.)

Schretzheim 127
(Alamanne ca. 560-620 n.Chr.)
Pleidelsheim 89
(Frau ca. 530-555 n.Chr.)







Trezzo sull` Adda 1/ Nocera Umbra 143
(Spatha und Wehrgurt 580-620 n.Chr.)







Finglesham 95/ Kent
(Angelsachse um 600 n.Chr.)








Fibel Heilbronn
(ab 7.Jh n.Chr.)

Schwertscheide Gutenstein
(um 600 n.Chr)


Mouseover-Effekte
ueru taz ist spiz
taz santa tir tin fredel ce minnon